You are currently viewing Neue Gew├╝rze bei der Vanillekiste: Voatsiperifery-Pfeffer, Kurkuma pur und Nelken direkt aus Madagaskar

Neue Gew├╝rze bei der Vanillekiste: Voatsiperifery-Pfeffer, Kurkuma pur und Nelken direkt aus Madagaskar

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:BLOG
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Neue Gew├╝rze bei der Vanillekiste: Voatsiperifery-Pfeffer, Kurkuma pur und Nelken direkt aus Madagaskar

Neu eingetroffen: Voatsiperifery-Pfeffer, Kurkuma pur und Nelken direkt aus Madagaskar

Hier stellen wir euch unsere Neuen vor, die ab sofort unser Sortiment um drei weitere Gew├╝rze erweitern. Wie schon unsere Vanille stammen auch diese besonderen Gew├╝rze direkt und ohne Umwege aus Madagaskar und bereichern nun die Produktpalette der Vanillekiste.

Der Voatsiperifery-Pfeffer aus dem Urwald Madagaskars

Der Voatsiperifery-Pfeffer, auch Madagaskar-Pfeffer, wilder Urwaldpfeffer oder Bourbon-Pfeffer genannt, ist ein wildwachsender Pfeffer direkt aus dem Urwald. Dieser Pfeffer wird ausschlie├člich per Hand geerntet, da er erst ab einer H├Âhe von 10 bis 20 Metern w├Ąchst und somit eine maschinelle Ernte erschwert. Hierf├╝r m├╝ssen die Erntehelfer richtig hoch hinauf klettern, was ziemlich gef├Ąhrlich ist und weswegen im Jahr auch maximal 1,5 Tonnen geerntet werden k├Ânnen. Das macht diesen Pfeffer zu einem wertvollen und einen der seltensten Gew├╝rze der Welt, aber nicht nur alleine deswegen ist dieser Pfeffer etwas ganz Besonderes.

Inhaltsstoffe des Urwaldpfeffers

Der Voatsiperifery-Pfeffer beinhaltet eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen sowie Aminos├Ąuren und Ballaststoffe. Wegen dieser reichhaltigen Inhaltsstoffe und des weitaus h├Âheren Anteils an ├Ątherischen ├ľle im Vergleich zu herk├Âmmlichen Pfeffer, werden dem Voatsiperifery viele gesundheitsf├Ârdernde Eigenschaften nachgesagt.

Geschmack und gesundheitliche Aspekte

Vom Geschmack her erinnert der Voatsiperifery-Pfeffer an den des schwarzen Pfeffers, ist aber aufgrund seiner ├Ątherischen ├ľle doch sch├Ąrfer und w├╝rziger und kann deshalb sparsamer eingesetzt werden. Am besten mahlt man die getrockneten Pfefferk├Ârner in einem M├Ârser oder in einer Pfefferm├╝hle, bevor man ihn einsetzt, damit er seine ├Ątherischen ├ľle freisetzen kann.

Aufgrund seiner Sch├Ąrfe erregt der Voatsiperifery im Mund die Schmerz- und Geschmacksrezeptoren so stark, dass sofort sowohl Speichel, Magensaft und Verdauungsenzyme produziert werden. Das macht den Pfeffer automatisch appetitanregend und verdauungsf├Ârdernd. Dieser Aspekt ist beispielsweise wichtig, wenn man z.B. abnehmen m├Âchte oder unter verschiedenen Verdauungsproblemen leidet. Der Pfeffer verbrennt sozusagen die Kalorien mit seiner Sch├Ąrfe, verdaut die aufgenommene Nahrung besser und sorgt f├╝r eine gesunde Verdauung.

Einsatz als Gew├╝rz in der K├╝che

Verwendet werden kann der Voatsiperifery-Pfeffer f├╝r vielerlei Gerichte. Er passt hervorragend zu eingelegtem Gem├╝se, scharfen Curry-Gerichten und praktisch allen Wildgerichten. Alle Gerichte, die eine besondere Pfeffer-Note gut vertragen, k├Ânnen mit dem kostbaren Pfeffer auf ganz besondere Art aufgepeppt werden. Da er doch relativ scharf ist, sollte er erst einmal sparsam eingesetzt werden, nachw├╝rzen kann man ja immer.

Reinen Urwaldpfeffer aus Madagaskar findet ihr hier:

Die pure Kurkuma aus Madagaskar

Diese Wurzel hat viele Namen und ist unter anderem als gelber Ingwer, Safran-Wurzel oder Curcuma bekannt. Mit einer Wuchsh├Âhe von bis zu 1 Meter H├Âhe wird von der Pflanze die ausgebildete Knolle geerntet, getrocknet und zu Pulver verrieben. Die Knolle mit ihren charakteristischen knallgelben Farbstoffen kann dann frisch genossen werden oder in Form von gemahlenem Pulver. ├ťbrigens verleiht sie dem Curry erst seine intensiv gelbe Farbe und kommt dem Safran sehr nahe, wenn auch Kurkuma wesentlich g├╝nstiger ist.

Inhaltsstoffe der Kurkuma

Die Wurzel beinhaltet verschiedene Vitamine und Spurenelemente, in der Hauptsache aber Curcumin, das die gr├Â├čte gesundheitliche Wirksamkeit zeigt und f├╝r die intensive F├Ąrbung verantwortlich ist.

Geschmack und gesundheitliche Aspekte

Frisch genossen schmeckt sie fast ein wenig holzig und scharf auf der Zunge. In gemahlenem Zustand entwickelt sie dann aber einen mild-w├╝rzigen Geschmack mit einer leichten bitteren Note.

Die Liste der gesundheitlichen Aspekte ist lang, weshalb das Gew├╝rz auch im medizinischen Bereich vielfach eingesetzt wird. So regt sie beispielsweise die Magensaft- und Gallensaftproduktion an, wirkt schmerzlindernd und soll sowohl krebshemmende, antioxidative und entz├╝ndungshemmende Eigenschaften besitzen. Viele gesundheitsf├Ârdernde Aspekte der Wurzelknolle wurden sogar in wissenschaftlichen Studien eindeutig nachgewiesen.

Einsatz als Gew├╝rz in der K├╝che

Kurkuma kommt oft als nat├╝rliches F├Ąrbemittel in der K├╝che zum Einsatz. Gerade alle Arten von Curry-Gerichten kommen ohne sie nicht aus, da Curry selbst keine so starke Gelbf├Ąrbung hervorruft und ohne sie eher ein wenig blass daherkommen w├╝rde. Wichtig bei der Verwendung ist, dass immer Fett oder ├ľl mit verwendet wird, da es nicht wasserl├Âslich ist und sich sonst nicht aufl├Âsen und dann ablagern w├╝rde.

Reine Kurkuma aus Madagaskar findet ihr hier:

Nelken aus Madagaskar

Nelken, wie wir sie kennen, wachsen tats├Ąchlich an einem Baum und haben mit den bekannten Blumen nichts zu tun. Der Baum kann sogar eine Wuchsh├Âhe von bis zu 10 Metern und mehr erreichen.  Das Gew├╝rz, auch Gew├╝rznelke genannt, besteht aus den stark duftenden Bl├╝tenknospen dieses Baumes, die in getrocknetem Zustand ein tolles Gew├╝rz darstellen.

Inhaltsstoffe der Nelke

Sie sind reich an Mineralien, Ballaststoffen und Vitaminen. Gerade das enthaltene Vitamin K und das Spurenelement Eisen wirken sich positiv auf die Bildung der roten Blutk├Ârperchen und die Blutgerinnung aus. Das wiederum soll bewirken, dass der Sauerstofftransport in den Adern beg├╝nstigt wird und Wunden besser heilen k├Ânnen.

Geschmack und gesundheitliche Aspekte

Neben ihrem einzigartig aromatischen Duft, der einmalig ist, schmecken sie sehr intensiv und haben eine leicht holzige Note. Dabei reicht der Geschmack von scharf bis leicht brennend und kann sehr bitter werden, wenn man unbeabsichtigt direkt auf eine Nelke darauf bei├čt.

Die gesundheitlichen Aspekte, die der Nelke zugeschrieben werden, reichen von schmerzstillend, desinfizierend und antiviral bis hin zu fungizid. Nelken haben eine entspannende Wirkung auf den Darm und die Atemwege und k├Ânnen deshalb bei Husten, Asthma und auch Verdauungsproblemen sehr hilfreich sein. Dann kommen auch noch antioxidative Eigenschaften hinzu, die freie Radikale effektiv bek├Ąmpfen und somit die Zellstruktur sch├╝tzen und vor vorzeitigem Altern bewahren. Bei Zahnschmerzen k├Ânnen sie schmerzlindernd wirken und bei Erk├Ąltungskrankheiten im Kampf gegen Viren eingesetzt werden.

Einsatz als Gew├╝rz in der K├╝che

Nelken werden gerne dort eingesetzt, wo besondere Gerichte als schwerverdaulich gelten. Deshalb finden sie ihren Weg oft in Kohl-Gerichte und deftige Wildrezepte und machen diese dann leichter verdaulich und bek├Âmmlicher. So vermeiden sie Verdauungsprobleme wie Bl├Ąhungen und V├Âllegef├╝hl.
Aufgrund ihres aromatischen und sehr w├╝rzigen Geschmacks findet man sie auch h├Ąufig in Weihnachtsgeb├Ąck, Punsch und Gl├╝hwein wieder.

Reine Nelken aus Madagaskar findet ihr hier:

Schreibe einen Kommentar